Freie Wählergemeinschaft - Wormser Bürgerforum e.V.
Freie Wählergemeinschaft - Wormser Bürgerforum e.V.
 
Freie Wählergemeinschaft - Wormser Bürgerforum e.V.
   
Freie Wählergemeinschaft - Wormser Bürgerforum e.V.   Freie Wählergemeinschaft - Wormser Bürgerforum e.V.
 
Herzlich willkommen!
auf den Seiten der

Freien Wählergemeinschaft - Wormser Bürgerforum e.V.


Als Wählergemeinschaft sind wir ein Verein - keine Partei.
Das hat den entscheidenden Vorteil, dass unsere Entscheidungen weder vom "Parteibuch", noch von "oben herab" bestimmt werden. 

Wir setzen uns für eine Politik ein, die die Meinung der Bürger vertritt, sie danach fragt und die Möglichkeit bietet mitzuentscheiden.

Aus diesem Grund ist uns ein aktiver Dialog mit Ihnen, den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt, besonders wichtig. Helfen Sie mit und entscheiden Sie mit Ihrer Stimme über die Zukunft unserer Stadt.

Gerne können Sie an unseren monatlichen Treffen teilnehmen. Aktuelles finden Sie auf dieser Internetseite unter "Termine". 
Haben Sie Fragen, Anregungen, Kritik?


Ihr FWG-Bürgerforum
 
FWG-Bürgerforum mit neuem Logo
„Coca-Cola macht es, McDonald‘s auch und selbst die SPD hat es schon getan: Alle ändern von Zeit zu Zeit ihre Logos. Bei unserer Wählergemeinschaft FWG-Bürgerforum war dieser Schritt schon längst überfällig“, so die Vorsitzende von FWG-Bürgerforum, Andrea Scholler. Durch die Fusion der Wählergemeinschaften FWG und Wormser Bürgerforum vor acht Jahren waren auch die Logos zusammengeschmolzen. „Wir wollen unser Logo vereinfachen, modernisieren und besser lesbar machen“, so Scholler weiter. Die Mitgliederversammlung hat den Beschluss, das Logo zu ändern, einstimmig gefasst, genauso wie die Entlastung des Vorstands. Vorstandswahlen standen nicht auf der Tagesordnung. Nach eigenen Angaben hat die Wählergemeinschaft 2016 die Anzahl der Mitglieder erhöhen können.

logopnggroß.png
weiter …
 
Rede zum Haushalt 2017
Sehr geehrter Herr Vorsitzender,
meine sehr geehrten Damen und Herren,

wieder könnte ich es mir einfach machen: Der Haushalt entspricht nicht den Vorgaben der Gemeindeordnung; die in der Landesverfassung festgelegte Ausstattung der Gemeinde mit ausreichenden Finanzmitteln erfolgt nicht. Deswegen ist der Haushaltsentwurf abzulehnen. 
Aber auch für den Haushalt 2017 mache ich mir die Begründung der Ablehnung dieses Haushaltsentwurfs dann doch nicht so einfach.
Sebastian Knopf hat es in der Haushaltssitzung des Haupt- und Finanzausschusses auf den Punkt gebracht: Es sind Ihre Parteikollegen, die in Berlin und Mainz für die desolate Finanzsituation der Kommunen verantwortlich sind. Also Ihre Parteikollegen von CDU, Grüne, FDP und SPD (die SPD gleich in beiden Regierungen). 

weiter …
 
FWG-Bürgerforum: CDU muss bei der Wahrheit bleiben
Verwundert zeigt sich FWG-Bürgerforum über die Kritik der CDU-Spitze an der „Bauverwaltung“. Diese hätte laut CDU die Arbeiten am „Parkhaus am Dom“ zu spät ausgeschrieben. Auf Anraten des neuen Ingenieurbüros, das für die Ausschreibungen mit verantwortlich ist, sei es Konsens in den Ausschüssen gewesen, erst im Winter auszuschreiben. Dann seien nämlich die Preise deutlich niedriger. 
weiter …
 
Große Mehrheit im Stadtrat für Innenstadt-Ausschuss - Kritik von FWG-Bürgerforum
Wir wollen echte Bürgerbeteiligung, keinen Ausschuss von "Politikern". 
Wir wollen, dass die Menschen mitentscheiden können und nicht nur über Ergebnisse informiert werden.
Wir wollen, dass die Verwaltung den Bürgerwillen ernst nimmt und die Bürger nicht als unmündig behandelt.
 
FWG-Bürgerforum kontert Kritik von OB Kissel und Beigeordnetem Franz
Die Fraktion von FWG-Bürgerforum hat die bei sommerlichen Temperaturen in Worms geschlossenen Schwimmbäder kritisiert. „Die Reaktion vieler Menschen zeigt uns, dass unsere Kritik berechtigt ist da sie nicht verstehen, dass bei hochsommerlichen Temperaturen kein Freibadbesuch in Worms möglich ist“, so der Fraktionsvorsitzende Mathias Englert. Er weiter: „Aus dem Rathaus hören wir in solchen Fällen steht’s ‚das geht nicht‘, uns interessiert aber, wie etwas trotzdem machbar ist. Wir möchten schließlich, dass Worms eine attraktive Stadt bleibt.“
Englert und seine Kollegen sind dabei verwundert, dass es in anderen Kommunen möglich ist, Schwimmbäder bei sommerlichem Wetter länger geöffnet zu halten und dass dies in Worms nicht funktioniere. Der Aufbau der Traglufthalle im Heinrich-Völker-Bad habe z.B. nichts mit dem geschlossenen Freibad in Pfeddersheim zu tun. 
weiter …
 
FWG-Bürgerforum kritisiert geschlossene Freibäder
Der Spätsommer meint es so gut wie lange nicht mit den Wormserinnen und Wormsern, der September präsentiert sich bislang mit hochsommerlichen Temperaturen.
„Leider kann die Wormser Bevölkerung und deren Gäste den Sommer nicht im Freibad genießen, da dort schon winterliche Betriebsruhe herrscht“, so der Fraktionsvorsitzende von FWG-Bürgerforum, Mathias Englert.
Bei seiner Fraktion sorgen die bei sommerlichen Temperaturen geschlossenen Wormser Freibäder, für Missfallen und Unverständnis. Hinzu kommt, dass selbst in der Saison das Pfeddersheimer Schwimmbad trotz sommerlicher Temperaturen geschlossen gewesen sein soll, weil es morgens bewölkt war.
„Offensichtlich sind den Verantwortlichen der Wormser Freizeitbetriebe moderne Methoden wie beispielsweise, ‚Wettervorhersage‘ unbekannt“, so Englert.
weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 7 von 31
 
Freie Wählergemeinschaft - Wormser Bürgerforum e.V.   Freie Wählergemeinschaft - Wormser Bürgerforum e.V.
 
  Freie Wählergemeinschaft - Wormser Bürgerforum e.V.   Freie Wählergemeinschaft - Wormser Bürgerforum e.V.  
    Impressum